FANDOM


COVER vorne s

Das Cover des Einzelbands zeigt den Hauptcharakter Stefan

Vampire Blues ist das Selbstverlags-Debütwerk von Jitsch. Der Band wurde von ihr im März 2017 im Selbstverlag veröffentlicht und erzählt eine abgeschlossene Geschichte.

StoryBearbeiten

Vampire Blues besteht aus drei Teilen, die inhaltlich aufeinander aufbauen, aber jeweils in sich abgeschlossen sind.

  • Vampire Blues (30 Seiten)

Der erste Teil erschien erstmals 2012 in der Anthologie Shounen GO! GO! 7.1. Die Version im Sammelband ist dem gegenüber leicht überarbeitet, so wurden die Panelabstände an den Standard der späteren Kapitel angepasst und ein paar Seiten neu gerastert. Er handelt von Stefan, der fest davon überzeugt ist, dass es Vampire gibt. Da ihn seine Mutter rausschmeißen möchte, wenn er nicht aufhört den ganzen Tag am Computer zu sitzen, bricht er auf, ihr zu beweisen, dass es Vampire wirklich gibt.

  • Vampire Blues 2 - Payback Time (20 Seiten)

Der zweite Teil spielt einige Zeit nach den Ereignissen aus "Vampire Blues" und schildert eine erneute Begegnung zwischen Stefan und dem obdachlosen Kalli, der ihm im ersten Teil zur Hilfe geeilt war. Gemeinsam müssen sie sich einer neuen Bedrohung stellen.

  • Vampire Blues 3 - Dead End (70 Seiten)

Der dritte Teil widmet sich Kalli und beginnt, als dieser einem jungen Mann zu Hilfe eilt, der von Vampiren verfolgt wird. Die beiden freunden sich an, doch es verdichten sich die Zeichen, dass Vampire Kalli einschüchtern wollen, indem sie Menschen aus seinem Umfeld Schaden zufügen.

Galerie Bearbeiten